Huertgenwaldwetter

Huertgenwaldwetter-News

Der Frühling 2020 startete mit Regen und Wind, wie der Februar aufgehört hat. Aber schon ab Märzmitte setzte sich bis nach Aprilmitte kostant Hochdruckwetter durch mit extrem viel Sonne, ab und zu Wärme, aber auch ab und an kalte Luft mit Frost in den Nächten und deutlich zunehmende Trockenheit durch fehlenden Regen. Aber es gab bisher einige tolle Stimmungen in der oft klaren Luft von Sonne, Mond und natürlich Sterne. Zudem darf die Blütenpracht der Kirschbäume nicht fehlen, auch wenn wir aufgrund der Coronakrise auf Narzissenbilder verzichten mussten.

Zum Bildbericht von Andy Holz

Der Winter 2019/2020 hatte bisher in Sachen Schnee und Winter in den ersten zwei Monaten überhaupt nicht geglänzt. Mehr war es Herbst und Frühling, aber brachte ein paar tolle Motive mit im Dezember und Januar, während der Februar tierisch stürmisch und verregnet war. Nur der letzte Februartag brachte herrlichen Winterzauber mit bei 23 cm Schnee an unserer Wetterstation in Hürtgenwald-Vossenack. 

Zum Bildbericht von Andy Holz

Am 12. Dezember 2019 bekam ich den Bürgerpreis 2019 der Gemeinde Hürtgenwald für das mehr als 20-jährige Engagement im Bereich des Wetters und der Vorhersagen überreicht. 

Zum Zeitungsartikel: KLICK

Der Herbst 2019 legte insgesamt wechselhaft los, aber es gab immer wieder schöne Momente im September. Es folgte jedoch eine längere Durststrecke, weil das Wetter oft bescheiden war und erst Ende Oktober wieder richtig schön war mit genialen Stimmungen, vorallem über der Rureifel. Bis Ende November gibt es sicherlich noch weitere Bilder, einfach vorbeischauen.

Zum Bildbericht von Andy Holz

Der Sommer 2019 legte pünktlich auf Sommerhochtouren nach dem unterkühlten Mai. Aber schon in den ersten vier Tagen gab es interessante Gewitter zu beobachten, ehe immer wieder richtig hochsommerliche Wetterphasen sich einstellten. Zwischendurch gab es auch kühle und wechselhafte Abschnitte. Mit 29 Sommertagen, davon 10 Hitzetagen war der Sommer 2019 der drittwärmste Sommer seit Aufzeichnungen. Während die Gewitter sich weitgehend zurückzogen, gab es reichliche Stimmungen im Sommer 2019 mit vielen leuchtenden Nachtwolken (NLC), Morgen- und Abendstimmungen, sowie auch einige Milchstraßenbilder.

Der Sommer 2019 in der Eifelregion

Zum Bildbericht von Andy Holz

Besucher

heute
gestern
diese Woche
letzte Woche
diesen Monat
letzten Monat
alle
332
2062
11759
13698
54997
53652
5212011

erwartet heute
2544


Your IP:3.235.75.174

Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.