Wettervorhersage

Wettervorhersage für die Nordeifelregion

 

 

Winter light


Tief HINNE liegt am Donnerstag über dem Baltikum und die Kaltfront überquert uns am Donnerstag. Dahinter sickert kältere Luft ein und gerät immer mehr unter Hoch BRIGIDA, dass sich über Nordwesteuropa ausbildet. Nach etwas Schnee am Donnerstag setzt sich am Freitag und am kommenden Wochenende meist freundliches und ruhiges Winterwetter durch.                                   

                                                

 

Heute und Morgen

Am Donnerstag Durchzug der Kaltfront mit schauerartigem Regen, der ab 400 Meter als Schnee fällt. Dahinter Schauerwetter und bis auf tiefe Lagen sinkende Schneefallgrenze. Im Hohen Venn ist es teils winterlich. Örtlich können auch kurze Gewitter dabei sein. Die Temperaturen liegen nach 1 bis 6 Grad am Morgen meist nur noch um -2 Grad im Hohen Venn, -1 Grad in Simmerath und Kalterherberg. Rund um monschau und Roetgen sind es noch um 0 Grad, am Rursee maximal noch 1 Grad. Starker Wind aus Südwest, rasch auf Nordwest drehend.  

Wettervorhersage für die Nordeifelregion

 

Tiefst- und Höchstwerte für Donnerstag

 

 Hohes Venn (z.B. Mützenich, Höfen, Rohren): -2°C/1°C

 

Simmerath, Eicherscheid, Lammersdorf, Rollesbroich: -1°C/2°C

  

Monschau, Vossenack, Schmidt, Roetgen: -0°C/3°C

 

Nideggen, Brandenberg/Bergstein, Kleinhau/Großhau: 0°C/4°C

  

Heimbach/Rursee, Gemünd, Schleiden: 1°C/5°C

 

Gey/Straß, Düren, Kreuzau, Inden, Jülich: 2°C/6°C 

 

Aachen, Eschweiler, Geilenkirchen, Heinsberg: 3°C/6°C

 

Bördengebiete, Voreifel (Drover Heide, Zülpicher- und Jülicher Börde): 2°C/6°C

 

Am Freitag nach letzten Schneeschauern und Glätte in der Nacht mehr und mehr Auflockerungen mit Sonnenschein bei -1 bis +4 Grad.

 

Weitere Aussichten

 

Am Wochenende allgemein freundliches und ruhiges Wetter, dabei oft Sonne. Dabei -2 bis +3 Grad tagsüber, nachts oft -3 bis -8 Grad.

 

Wie geht es dann weiter??? (Ausblick 4-16 Tage), Aktualisierung bei Bedarf (zeitl.)

 
 Wahrscheinlich ruhiger und kälter zum Wochenende (19./20.1.) und selten Schneefälle. Bis zum Anfang der kommenden Woche verbreitet nur noch -3 bis 0 Grad, im Rheinland bis +2 Grad. Zum Januarende wahrscheinlich wieder unbeständig, meist aber winterlich, besonders in der Eifel. In den Niederungen zeitweise mal nasskalt.

         

Spezielle Einschätzungen, Huertgenwaldwetter-Spezial, Erklärungen und Nowcast-Vorhersagen+Blog/News (Facebook) 

 

Hier zur bekannten Andys Wetterschau von Eifelwetter, die über 100000 mal im Jahr angeklickt wird: LINK!!!

 

gültig für die Eifelregion und den Kreisen Aachen, Düren, Euskirchen und Heinsberg

 

Drucken E-Mail

Besucher

heute
gestern
diese Woche
letzte Woche
diesen Monat
letzten Monat
alle
2238
1686
7429
13251
31212
75998
4151397

erwartet heute
2400


Your IP:54.234.114.202

Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok