Wetterrückblicke von Karl Josef Linden seit Januar 2006

Wetterrückblick September 2006

 

Wärmster September seit Beginn der Aufzeichnungen im Rheinland


Der Herbstmonat September 2006 war der dritte außergewöhnliche Monat in Folge. Die großen Regenmengen des August wurden durch anhaltende Trockenheit und viel Sonnenschein ausgeglichen, so dass am 30. September große Staubwolken bei den Feldarbeiten rund um Düren und Jülich entstanden. Dieses Wetter war optimal um die Erntearbeiten des Sommers zu Ende zu bringen; die Apfelernte hält noch an, aber die Kartoffelernte ist in den Niederungen fast eingefahren.


Zahlreiche Tage dieses Spätsommermonats waren geprägt von ruhigem Hochdruckwetter bei Höchstwerten von 25 Grad im Bergland und fast 30 Grad im Rurtal bei Düren und gebietsweise gab es Regenmengen von weniger als 10 mm.
Die Mitteltemperatur erreichte im Umland von Düren den höchsten Wert seit min. 1829. Mit 18,9 Grad in Nörvenich war dieser Herbstauftakt um enorme 4,5 Grad zu warm.


Die bisher wärmsten drei Septembermonate im Dürener Land waren: 1999 mit 18,5 Grad,1841 mit 18,3 Grad und 1949 mit 18,2 Grad.
Der September 2006 war damit in den Mitteltemperaturen um fast 3 Grad wärmer als der August, auch das ist bislang einmalig in den letzten 175 Jahren.


Die enorme Abweichung traf auch für die Mittelwerte der Höhenorte zu (Schmidt 17,8 Grad; Vossenack 16,4 Grad).
Es waren nicht die absoluten Höchstwerte von 30,9 Grad (Vettweiß) oder 31,1 Grad in Düren-Hoven) die herausstachen, sondern die Vielzahl der Sommertage.
Im statistischen Vergleich hatte der September 1999 allerdings noch mehr Hitzetage (5) über 30 Grad im Flachland zu bieten als jetzt, aber das muss fürs Wohlbehagen auch nicht unbedingt sein.


Während es in Vossenack immerhin noch 7 Sommertage waren, durften sich alle Bewohner im Umfeld von Düren über 11-15 Sommertage freuen, wobei es im Südkreis durch föhnartige Erhitzungen am wärmsten war.
Mit 15 Sommertagen und 3 Hitzetagen wurde im Raum Vettweiß der Hitzepol des September registriert (offizielle Station des Erftverbandes). Spitzenreiter bleibt für September aber 1895 mit 16 Sommertagen in Düren.


Ein wichtiger Faktor, der meist einen guten Gesamteindruck bestimmt, ist auch die Sonnenscheindauer.
Auch diese war, wie jeder gespürt hat, deutlich (+ 50%) über den langjährigen Mittelwerten (1971-2000).
In Heimbach und Drove gab es bedingt durch die Tallage 161 bzw. 158 Stunden Sonnenscheindauer, in Hürtgenwald-Brandenberg 178, in Aldenhoven 181, in Vossenack 183, in Nörvenich und Jülich 184, sowie in Düren und Zülpich 196 bzw. 198 Stunden.
Der Herbstauftakt war also ganz nach unserem Geschmack mit viel Sonne und reichlich Wärme. Fehlen im Rückblick nur noch die minimalen Niederschlagssummen.
Hätte nicht Tief Nora am 17./18. September verbreitet 20 l/qm ausgeschüttet, dann wäre es einer der trockensten Monate aller Zeiten gewesen.


Nach wie vor aber heißen die Septemberrekordhalter in Düren:
1849 und 1865 mit 3 l/qm, 1959 mit 4 l/qm und 1971 mit 6 l/qm.
In den letzten 75 Jahren belegt der September 2006 immerhin den trockenen 3. Platz (mit 16 l/qm in Düren).
In Zülpich, wo seit 1898 Niederschlag beobachtet wird, wurde mit 19 l/qm nur 40 % des normalen Niederschlag, gemessen. 2006 belegt dort Platz 10 in der Statistik.


An nur 4-8 Niederschlagstagen je nach Höhenlage wurden meistens sogar nur 20-40% des üblichen Regens gemessen (Düren 35 %, Nörvenich 29 % ). Verbreitet waren 20-35 l/qm in den Auffangbehältern, daher hier nur einige besonders niedrige Summen aus dem Kreis:
Heimbach und Düren-Hoven 11 l/qm, Hergarten--Düttling 12 l und 13 l in Heimbach-Vlatten.


Statt erster Bodenfröste (im September sind – 3 Grad in den Tälern rund um Düren keine Seltenheit) werden wir in der zweiten Herbstferienwoche einen goldenen Oktober mit trockenem Wetter bis 24 Grad und täglich bis zu 10 Stunden Sonnenschein erleben dürfen. Die Vorhersagekarten zeigen sogar mildes Wetter bis zum 20. Oktober.


Uns allen soll es recht sein, da sparen wir enorme Heizkosten.

Besucher

heute
gestern
diese Woche
letzte Woche
diesen Monat
letzten Monat
alle
1172
2110
12345
12825
42740
61861
4594936

erwartet heute
2088


Your IP:18.232.124.77

Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok