Satellitenbilder

Erklärungen des Menüs "Radar-Sat-Blitz-Bio"

 

Für volle Funktion des Hauptmenüs (Suckerfish-Menü), Internet Explorer 7.0 und neuer bzw. Mozilla Firefox installieren!!!

 

Niederschlagsradar:

 

Niederschlagsradar Eifel: Das aktuelle Niederschlagsradarbild um Trier, wobei die komplette Eifel mit einbezogen ist. Wird betrieben von Niiederschlagsradar.de

 

Meteomedia Deutschland: Das aktuelle Niederschlagsradarbild von ganz Deutschland, betrieben von Meteomedia

 

Niederschlagsradar Belgien (Meteo Info): neues Niederschlagsradar für Belgien, oft sehr interessant für unser Wetter

 

Buinradar BeNeLux: Das Niederschlagsradarbild von BeNeLux, was für uns in der Region am interessantesten ist, weil die meisten Niederschläge von BeNeLux kommt. Wird betrieben von meteox.nl oder metrox.be

 

Meteox Westeuropa: Das Niederschlagsradarbild von ganz Westeuropa, auch interessant, wenn schwere Gewitter von Frankreich nach Deutschland ziehen, auch betrieben von meteox.be

 

Blitze:

 

Blids: Blitzkarte von Deutschland, aber man kann auch Blitzkarten von BeNeLux, Großbritannien, Schweiz und Polen sich anschauen, für uns meistens interessant das aus BeNeLux. Betrieben von blids.de

 

Blitzortung: Blitzkarten von ganz Europa, frei wählbar. Betrieben von Blitzortung.de

 

Euclid: Da kann man im Realen die Verlagerung der Blitzaktivität sich anschauen auf einer Europakarte.

 

Satbilder:

 

Austriacontrol: Europasatellitenbild von Austiacontrol (IR)

 

DWD: Europasatellitenbild vom Deutschen Wetterdienst

 

BeNeLux: Satellitenbild von BeNeLux (Meteox)

 

Bio, Agrar, Grippe:

 

Biowetter: Zum Nachschauen des persönlichen Wohlbefindens, UV-Index, Pollenflug. Dies wird betrieben vom DWD.

 

Agrarwetter: Wichtig für Landwirte. Dort kann man verschiedene Vorhersagen wie z.B. klimatische Wasserbilanzen, Waldbrandgefahrenindex, Grasland-Feuerinex oder auch Vegatationsenticklungen nachschauen. Ebenfalls betrieben vom DWD.

 

Grippekarte: Dort kann man sich eine Ausbreitung von Grippewellen nachschauen, interessant von Oktober bis März. Dies wird vom Robert-Koch-Institut betrieben.

 

Bodenkarte: Aktuelles Bodendruckkarte von Europa mit den Isobaren, sowie auch den Namen von Hochdruck- und Tiefdruckgebieten. Es ist auch die Karte, die in der Wettervorhersage mit eingebettet ist.

 

GFS-Meteogramm (für Wetterprofis): Dort kann man eine grafische 7-Tages-Vorhersage nachschauen von der Region, betrieben von der Wetterzentrale

 

WRF-Meteogramm (für Wetterprofis): hochaufgelöste grafische 3 Tages-Vorhersage von Hürtgenwald, ebenfalls betrieben von der Wetterzentrale

 

 

Facebook

Besucher

heute
gestern
diese Woche
letzte Woche
diesen Monat
letzten Monat
alle
518
3349
9982
23217
66308
94459
2826885

erwartet heute
2928


Your IP:54.224.102.26