Sommer

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

Der Sommer 2017 legte einen durchwachsenen Start hin nach der Hitzephase Ende Mai. Immer wieder gab es kühlere Wetterphasen, teils gab es auch sommerliche Tage in der Eifelregion. Die richtig nassen Regentage wie 2016 traten jedoch vergebens auf, so dass die Trockenheit sich in den Sommer hinein fortsetzte.

In Höhenkalter Luft gab es am 6. Juni an unserer Wetterstation immer wieder Schauer und eine nette Rückseite im Abendlicht mit tollen Mammaten und Regenbogen an unserer Wetterstation

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

Mammaten über unserer Wetterstation

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

Mondaufgang über Schmidt am 10. Juni von unserer Wetterstation aus

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

Zu Junimitte stellte sich die nächste wärmere Wetterphase ein und es gab einige Gewitter, die René und ich in der Hocheifel zwischen Dahlem und Pronsfeld verfolgt haben.

Gewitteraufzug über Dahlem am 15. Juni

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

...mit Mammaten an der Vordserseite der Gewitterfront

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

Die Gewitterfront kam nur bis Pronsfeld voran und ging rasch kaputt. Leichter Doppelregenbogen nach Abzug des auflösenden Gewitters. 

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

Tolle Lichtspiele an einer sich neuen kurz bildenen Gewitterzelle westlich von Pronsfeld

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

Zum Sommeranfang stellte sich bei uns wieder hochsommerliches Wetter ein mit oft Sonne und heißen Temperaturen von über 30 Grad. Der heißeste Tag wurde der 22. Juni mit 32.8 Grad an unserer Wetterstation in Vossenack mit neuen Dekadenrekord für Ende Juni und nach Abzug eines leichten Hitzegewitters (Bild) wurde es extrem schwül mit einem Taupunkt von 24.9 Grad (26 Grad und 92 Prozent Luftfeuchte). Am heißesten wurde es in Köln und Neuss mit 37 Grad, Bonn mit 38 Grad. 

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

Der Juni verabschiedete sich gemäßigt mit einzelnen Schauern, Gewittern und Werten um 20 Grad. Insgesamt ging aber ein sehr sommerlicher Juni zu Ende, nach dem Juni 2003 der zweitwärmste Juni in unserer Region. Also der Sommer 2017 feierte einen tollen und sommerlichen Auftakt, auch wenn es mancherorts extrem trocken blieb.

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

Der Juli startete grau, novembrig und kühl, konnte sich aber schnell wieder sommerlich präsentieren. Zum 6. Juli wurden wieder oft 30 Grad und mehr erreicht, teils gab es auch Gewitter, ehe sich wieder schönes und warmes Wetter einstellte.

Herrlicher Sonnenuntergang über dem kleinen Palsen im Brackvenn bei 20 Grad, 7. Juli

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

Abenddämmerung über dem großen Palsen

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

Herrliche Gegenlichtstimmung mit Vollmond

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

..die Restdämmerung überm Brackvenn

Der Sommer 2017 in der Eifelregion

Diese Bildersammlung wird bis Ende August mit sicherlich weiteren Motiven gefüllt, wie das Wetter und die Zeit es zulässt.

Euer Andy

Facebook

Besucher

heute
gestern
diese Woche
letzte Woche
diesen Monat
letzten Monat
alle
811
2745
6253
19977
69159
94343
2468407

erwartet heute
3024


Your IP:54.167.245.235